Was bedeutet ohne Schufa?

Der Unterschied: Mit oder ohne Schufa.

Der Zusatz ohne Schufa bei Leasing oder Kredit signalisiert, dass der jeweilige Anbieter nicht mit der Schufa zusammenarbeitet. Dies lässt vermuten, dass weniger strenge Maßstäbe an die Kreditwürdigkeit der Kunden angelegt werden, als bei den sonstigen bekannten Anbietern.

Kreditgeber, wie u. A. Banken und Leasinggesellschaften tun zweierlei Dinge: Zum einen holen sich diese Firmen Informationen über ihre potentiellen Kunden bei der Schufa ein, z.B. vor dem Abschluss eines neuen Leasingvertrages.

Zum anderen melden sie dann im Gegenzug Informationen über das Zahlungsverhalten ihrer Kunden an die Schufa, z.B. wenn es Zahlungsschwierigkeiten gibt.

Wenn die Schufa eine Negativmeldung über einen Kunden vorliegen hat, kann es für diesen sinnvoll sein, zu einem Anbieter zu gehen, der nicht mit der Schufa zusammenarbeitet. Das ist dann zwar teurer, aber dort ist die Wahrscheinlichkeit höher, eine Leasingzusage oder einen Kredit zu bekommen, als bei einer Hersteller-Leasinggesellschaft oder der eigenen Hausbank.

Manch einer wendet sich aber auch an einen schufafreien Anbieter, weil er aus verschiedenen Gründen nicht möchte, dass seine persönlichsten Daten weitergegeben werden.

Der Unterschied: Mit oder ohne Schufa.

Der Zusatz ohne Schufa bei Leasing oder Kredit signalisiert, dass der jeweilige Anbieter nicht mit der Schufa zusammenarbeitet. Dies lässt vermuten, dass weniger strenge Maßstäbe an die Kreditwürdigkeit der Kunden angelegt werden, als bei den sonstigen bekannten Anbietern.

Kreditgeber, wie u. A. Banken und Leasinggesellschaften tun zweierlei Dinge: Zum einen holen sich diese Firmen Informationen über ihre potentiellen Kunden bei der Schufa ein, z.B. vor dem Abschluss eines neuen Leasingvertrages.

Zum anderen melden sie dann im Gegenzug Informationen über das Zahlungsverhalten ihrer Kunden an die Schufa, z.B. wenn es Zahlungsschwierigkeiten gibt.

Wenn die Schufa eine Negativmeldung über einen Kunden vorliegen hat, kann es für diesen sinnvoll sein, zu einem Anbieter zu gehen, der nicht mit der Schufa zusammenarbeitet. Das ist dann zwar teurer, aber dort ist die Wahrscheinlichkeit höher, eine Leasingzusage oder einen Kredit zu bekommen, als bei einer Hersteller-Leasinggesellschaft oder der eigenen Hausbank.

Manch einer wendet sich aber auch an einen schufafreien Anbieter, weil er aus verschiedenen Gründen nicht möchte, dass seine persönlichsten Daten weitergegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.